KUNST AM TURM_ANDRA_AUSSTELLUNG 5

KUNST AM TURM_ANDRA_Ausstellung 5

In der fünften Ausstellung von KAT_A werden die Werke zweier unterschiedlicher Bildhauer erstmals in einem Dialog vorgestellt: Thomas Schütte (*1954) gilt als einer der wichtigsten Künstler und wohl bedeutendsten deutschen Bildhauer der Gegenwart. Mit seinen vielschichtigen Skulpturen gelingt es ihm, Emotionen, physische Erfahrungen sowie die Definition von Raum erlebbar zu machen, wobei der menschliche Körper als auch ein enges Verhältnis zur Architektur wesentlich sind. Darüber hinaus erarbeitet Thomas Schütte ein meisterhaftes grafisches Oeuvre.

Der junge, aufstrebende Bildhauer und Konzeptkünstler Andreas Schmitten (*1980) ist für seine raumgreifenden und hochkomplexen Installationen bekannt, in denen Figuren, Objekte und Interieurs zu phantastischen, ja surrealen Bildwelten inszeniert werden. Für ihn gilt der „Altmeister“ Thomas Schütte als wichtiger Impulsgeber, mit dem er nicht nur Witz und Humor, sondern auch die Fähigkeit teilt, klassische Formen in eine zeitgenössische Bildsprache zu übertragen.